Markenrecht

Markenrecht Hamburg – Wir informieren

Mit uns setzen Sie Ihre Markenrechte durch: Wir bieten Unternehmen, Selbständigen und Gründern eine umfangreiche Beratung und Vertretung im Markenrecht.

Markenschutz

Sie möchten Ihre Marke schützen ? Das Markenrecht kann zwar auch durch Benutzung im Verkehr erlangt werden, grundsätzlich handelt es sich dabei aber ein einzutragendes Recht. Dabei kann Markenschutz auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene erlangt werden. Wir beraten Sie umfassend:

  • Markenrecherche
  • Möglichkeiten der Eintragung
  • zur Schutzkategorien (Wortmarke, Bildmarke, Wort-Bildmarke, etc.)
  • Reichweite
  • Unterschiede der  Waren- und Dienstleistungsklassen
  • Verfahren
  • Kosten

Wenn Sie sich entschieden haben, nehmen wir gerne die Markenanmeldung beim DPMA, HABM oder der WIPO für Sie vor und setzten Ihre Anmeldung auch gegen gegebenenfalls auftretende Widersprüche von Konkurrenten durch.

Gerne beraten wir Sie überdies zum Titelschutz und zur Anmeldung im Titelschutzanzeiger, wenn Sie kurzfristigen Schutz für Ihre Werktitel erlangen und nicht bis zur Eintragung der Marke abwarten möchten.

Verletzung Ihrer Marke

Sollten Ihre Marken- oder Kennzeichnungsrechte verletzt worden sein, setzten wir Ihre Rechte effektiv für Sie durch und gehen konsequent gegen den Verletzer vor. Außergerichtlich setzten wir Ihren Unterlassungsanspruch per Abmahnung durch, wobei Sie regelmäßig die Kosten der Abmahnung und damit auch Ihre Anwaltskosten vom Verletzer verlangen können. Gerichtlich gehen wir für Sie mit einer einstweiligen Verfügung im Eilverfahren vor, so dass die Markenverletzung schnell und effektiv beseitigt wird.

Darüber hinaus stehen Ihnen bei einer Markenverletzung regelmäßig Schadensersatzansprüche gegen den Verletzer zu, die wir ebenfalls außergerichtlich und falls erforderlich gerichtlich für Sie durchsetzen. Auch weitere Ansprüche, die Ihnen bei Verletzung Ihrer Marke zustehen – so z.B. Auskunftsansprüche – setzten wir für Sie durch. Über den Auskunftsanspruch können die Reichweite der Verletzung sowie weitere Vertriebswege ermittelt werden, um gegen weitere Verletzungen vorzugehen und zudem den Schadensersatzanspruch genauer beziffern zu können.

Abmahnung erhalten?

Sollten Sie selbst eine Abmahnung wegen einer angeblichen Markenverletzung erhalten haben, prüfen wir für Sie, ob tatsächlich eine fremde Marke verletzt worden ist und ob Ansprüche gegen Sie bestehen. Dabei stehen wir Ihnen als kompetenter Ansprechpartner für all Ihre Fragen zu Seite und wehren unberechtigte Abmahnungen für Sie ab. Es ist jedoch wichtig, dass Sie schnell reagieren, da Abmahnungen wegen Markenverletzungen sehr oft mit kurzen Fristen verbunden sind und bei Fristablauf schnell eine gerichtliche einstweilige Verfügung droht, die mit noch höheren Kosten verbunden ist.

Rufen Sie uns daher bei Erhalt einer Abmahnung gerne kurzfristig an oder senden uns eine E-Mail oder ein Fax an unsere Kanzlei.

Jetzt Kontakt aufnehmen